maandag, mei 28, 2018

Joseph Beuys #10


Joseph Beuys in seinem Atelier. Düsseldorf, Samstag 12. Januar 1985.

"Mitten in der Atem anhaltenden Anspannung des Kalten Krieges machte – mittels damaliger moderner Fernmeldetechnik – ein FAX im Zeichen des Friedens eine Reise um den Globus. Joseph Beuys zeichnete seinen Anteil in seinem Atelier in Düsseldorf und sendete dieses Fax weiter nach New York zu Andy Warhol. Nach Beendigung dessen Anteils wurde das Fax nach Tokyo zu dem Künstler Kaii Higashiyama weitergeleitet. Das Ergebnis mit Zeichnungen aller drei Beteiligten, anmutend in einer Art eines digitalen Triptychons, ist schlussendlich im Museum Moderner Kunst, im Wiener Palais-Liechtenstein, empfangen worden. Die interkontinentale Reise der Übermittlung dauerte insgesamt 32 Minuten. Zahlreich anwesende Gäste waren Zeitzeuge dieser Aktion, mit dem Titel: „Global-Art-Fusion“.


Beuys, Warhol, Higashiyama: Global-Art-Fusion Fax, 1985. (bron: André Chahil)

Geen opmerkingen:

Een reactie posten