dinsdag, april 04, 2017

Ernst Ludwig Kirchner #8


Das Wildbodenhaus in Davos-Frauenkirch, Wohnhaus und Atelier von Ernst Ludwig Kirchner.

"....
Ernst Ludwig Kirchner kam 1917 in die Schweiz, nachdem er vom Ersten Weltkrieg schockiert eine Depression erlitt und sich in einem gesunden Klima erholen wollte. Kirchner zog Davos, das für eine besonders gute Luftqualität bekannt war und besonders Tuberkulosekranken Heilung versprach. Er wählte den Ortsteil Davos-Frauenkirch als seine neue Heimat und lebte bis zu seinem Tod im Wildbodenhaus. Hier, sowie in der malerischen Umgebung der Stafelalp, wo Kirchner eine Berghütte besass
...." (bron: fotointern)


Das Bildhaueratelier neben dem Wildbodenhaus, 1924. (bron: BÜRO DLB)


Blick von der Somerhuette Kirchners, 1919. (bron: lfi)

Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen